Wo gute Arbeit Früchte trägt…

Seit mittlerweile sechs Generationen produzieren wir auf unserem Obsthof am Rande des Rheinhessischen Hüggellandes Erdbeeren, Süßkirschen, Aprikosen, Pflaumen, Spargel und viele weitere heimische Obstarten.

Wir freuen uns Ihnen hier mehr über uns, unsere Produktion und Vermarktungen berichten zu können.
Viel Spaß beim Obsthof Hochhaus!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
26th Juli 2021, 13:20
Obsthof Hochhaus

Während zum einen die Steinobst-Ernte auf Hochtouren läuft, wird zum anderen schon die nächste Generation Erdbeeren umsorgt. Markus hat bereits Mitte Juni die neuen Erdbeerdämme angelegt und die jungen Pflänzchen gesetzt. Diese Woche haben wir mit viel Manpower die Gerüste für unsere wiederverwendbaren Tunnel aufgestellt. Damit können wir im Winter die Erdbeerpflanzen vor der Witterung schützen und ihr Wachstum fördern, denn sobald die warme Frühlingssonne auf die Tunnel scheint, wird es im Inneren schön warm und die Pflanzen werden dazu motiviert, früher auszutreiben und somit auch früher Früchte zu tragen. ...

Während zum einen die Steinobst-Ernte auf Hochtouren läuft, wird zum anderen schon die nächste Generation Erdbeeren umsorgt. Markus hat bereits Mitte Juni die neuen Erdbeerdämme angelegt und die jungen Pflänzchen gesetzt. Diese Woche haben wir mit viel Manpower die Gerüste für unsere wiederverwendbaren Tunnel aufgestellt. Damit können wir im Winter die Erdbeerpflanzen vor der Witterung schützen und ihr Wachstum fördern, denn sobald die warme Frühlingssonne auf die Tunnel scheint, wird es im Inneren schön warm und die Pflanzen werden dazu motiviert, früher auszutreiben und somit auch früher Früchte zu tragen.
23rd Juli 2021, 13:20
Obsthof Hochhaus

Unsere noch jungen Bäumchen brauchen aktuell etwas Unterstützung im Kampf gegen Wind und Wetter. Die Baumstämme und Äste sind in den letzten Wochen so schnell gewachsen, dass ihr Wurzelwerk nicht mithalten konnte.Die jungen Bäume sind wegen des schwachen Fundaments ohnehin schon anfällig, von Windböen „mitgenommen“ zu werden. Wegen des Regens war der Boden auch noch stark aufgeweicht. Für die kleinen, kurzen Wurzeln war es deshalb noch schwerer, den Baum in der „Verankerung“ zu halten. Daher hat unser Team die Bäume mit Pfosten vor dem Umkippen bewahrt. Jetzt können unsere neuesten Familienmitglieder mit permanenter Unterstützung weiter groß und stark werden. ...

Unsere noch jungen Bäumchen brauchen aktuell etwas Unterstützung im Kampf gegen Wind und Wetter. Die Baumstämme und Äste sind in den letzten Wochen so schnell gewachsen, dass ihr Wurzelwerk nicht mithalten konnte.Die jungen Bäume sind wegen des schwachen Fundaments ohnehin schon anfällig, von Windböen „mitgenommen“ zu werden. Wegen des Regens war der Boden auch noch stark aufgeweicht. Für die kleinen, kurzen Wurzeln war es deshalb noch schwerer, den Baum in der „Verankerung“ zu halten. Daher hat unser Team die Bäume mit Pfosten vor dem Umkippen bewahrt. Jetzt können unsere neuesten Familienmitglieder mit permanenter Unterstützung weiter groß und stark werden.
15th Juli 2021, 15:00
Obsthof Hochhaus

Auf Facebook und Instagram ist es bei uns in den letzten Tagen etwas ruhiger geworden. Das liegt zum einen daran, dass wir mitten in der Saison stecken und sich bei uns alles um die Ernte unserer tollen Früchte dreht. Zum anderen bündelt unser neuer Hofladen in Wiesbaden unsere Aufmerksamkeit. Seit dem 1. Juli haben wir dort einen festen Anlaufpunkt für unsere Kunden und sind nicht mehr „nur“ auf dem Wochenmarkt zu finden. Von Montag bis Samstag könnt ihr unser saftiges Obst und frisches Gemüse nun auch in der Webergasse 35 im Früchtehaus Frank Bartholmeß erwerben. Frank und Marion Bartholmeß haben den Laden in den letzten 48 Jahren mit viel Mühe und Herzblut zu einem sehr beliebten Anlaufpunkt für allerbestes Obst und Gemüse etabliert. Nun war es für die beiden an der Zeit etwas kürzer zu treten und die kaufmännische Leitung des Geschäftes in jüngere Hände abzugeben. Als langjährige Freunde und Geschäftspartner stehen uns die beiden weiterhin als Geschäftsführer des Ladens zur Seite.Wir freuen uns auf euren Besuch! ...

Auf Facebook und Instagram ist es bei uns in den letzten Tagen etwas ruhiger geworden. Das liegt zum einen daran, dass wir mitten in der Saison stecken und sich bei uns alles um die Ernte unserer tollen Früchte dreht. Zum anderen bündelt unser neuer Hofladen in Wiesbaden unsere Aufmerksamkeit. Seit dem 1. Juli haben wir dort einen festen Anlaufpunkt für unsere Kunden und sind nicht mehr „nur“ auf dem Wochenmarkt zu finden. Von Montag bis Samstag könnt ihr unser saftiges Obst und frisches Gemüse nun auch in der Webergasse 35 im Früchtehaus Frank Bartholmeß erwerben. Frank und Marion Bartholmeß haben den Laden in den letzten 48 Jahren mit viel Mühe und Herzblut zu einem sehr beliebten Anlaufpunkt für allerbestes Obst und Gemüse etabliert. Nun war es für die beiden an der Zeit etwas kürzer zu treten und die kaufmännische Leitung des Geschäftes in jüngere Hände abzugeben. Als langjährige Freunde und Geschäftspartner stehen uns die beiden weiterhin als Geschäftsführer des Ladens zur Seite.

Wir freuen uns auf euren Besuch!
4th Juli 2021, 18:36
Obsthof Hochhaus

Und schwupps sind die ersten Julitage auch schon vorbei. Kaum zu glauben, oder? ⌛ Hier ist unser Saisonkalender für den Start der zweiten Jahreshälfte. Der Juli beschert uns vielerlei heimisches Obst und Gemüse. Beim Obst haben derzeit viele Beeren wie Erd-, Johannis-, Heidel- und Stachelbeeren Saison. Aber auch die „Steinzeit“ nimmt in diesem Monat mit Kirschen, Pfirsichen sowie den ersten Pflaumen und Zwetschgen richtig Fahrt auf. Beim Gemüse können wir uns auf Aubergine, Champignons, Karotten, Mangold, Gurken, Pak Choi, Rucola, Blumenkohl, Zucchini, Spitzkohl, Radieschen, Kohlrabi, Tomaten und Zwiebeln freuen. Worauf freut ihr euch am meisten?Speichert euch diese Liste ab, um möglichst saisonal einkaufen zu können.#saisonal #saison #regional #nachhaltigkeit #saisonkalender #ernährung #vegan #vegetarisch #obst #gemüse #veganfood ...

Und schwupps sind die ersten Julitage auch schon vorbei. Kaum zu glauben, oder? ⌛ Hier ist unser Saisonkalender für den Start der zweiten Jahreshälfte. 

Der Juli beschert uns vielerlei heimisches Obst und Gemüse. Beim Obst haben derzeit viele Beeren wie Erd-, Johannis-, Heidel- und Stachelbeeren Saison. Aber auch die „Steinzeit“ nimmt in diesem Monat mit Kirschen, Pfirsichen sowie den ersten Pflaumen und Zwetschgen richtig Fahrt auf. 

Beim Gemüse können wir uns auf Aubergine, Champignons, Karotten, Mangold, Gurken, Pak Choi, Rucola, Blumenkohl, Zucchini, Spitzkohl, Radieschen, Kohlrabi, Tomaten und Zwiebeln freuen. 

Worauf freut ihr euch am meisten?

Speichert euch diese Liste ab, um möglichst saisonal einkaufen zu können.

#saisonal #saison #regional #nachhaltigkeit #saisonkalender #ernährung #vegan #vegetarisch #obst #gemüse #veganfood
2nd Juli 2021, 17:45
Obsthof Hochhaus

Heute hat Paula wieder ein leckeres Rezept mit ihrem Lieblingsgemüse für euch: Rote Bete Pasta!Für vier Portionen braucht ihr:- 400 g Pasta, zum Beispiel Linguine- 500 g frische Rote Bete - 1 Packung Frischkäse oder Naturjoghurt- Saft einer Zitrone- 2 Knoblauchzehen- 1 rote Chili- Zum Garnieren: Feta, Dill, gehackte Walnüsse oder Haselnüsse.Ihr beginnt, in dem ihr die Rote Bete Knollen kocht. Je nach Größe der Knollen dauert es ca. 30 min, bis sie gar sind. Ob die Rote Bete gar ist, testet ihr am besten mit einem spitzen Messer. Sobald sie fertig ist, gleich mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Jetzt kocht ihr die Nudeln. Parallel dazu hackt ihr die Chili und den Knoblauch und bratet beides in etwas Öl an. Nun püriert ihr die Rote Bete mit dem Zitronensaft, dem Chili-Knoblauch-Gemisch sowie dem Frischkäse bzw. Joghurt. Wenn die Soße schön fein und cremig ist, schmeckt ihr das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Nun die Nudeln abschütten und mit der Soße vermengen. Nicht zu unterschätzen: Dill on top! Passt soo gut. Feta sowie gehackte und geröstete Nüsse runden das Ganze perfekt ab.Mit dieser tollen Farbe geht die Rote Bete Pasta auch bei Kindern super als “Pinke Nudeln” getarnt durch.#gesundessen #rotebete #redbeets #healthyfood #food #instafood #veggie #vegetarisch #lecker #vegetarisch #mainz #wiesbaden #niederolm ...

Heute hat Paula wieder ein leckeres Rezept mit ihrem Lieblingsgemüse für euch: Rote Bete Pasta!
Für vier Portionen braucht ihr:
- 400 g Pasta, zum Beispiel Linguine
- 500 g frische Rote Bete 
- 1 Packung Frischkäse oder Naturjoghurt
- Saft einer Zitrone
- 2 Knoblauchzehen
- 1 rote Chili
- Zum Garnieren: Feta, Dill, gehackte Walnüsse oder Haselnüsse.

Ihr beginnt, in dem ihr die Rote Bete Knollen kocht. Je nach Größe der Knollen dauert es ca. 30 min, bis sie gar sind. Ob die Rote Bete gar ist, testet ihr am besten mit einem spitzen Messer. Sobald sie fertig ist, gleich mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. 

Jetzt kocht ihr die Nudeln. Parallel dazu hackt ihr die Chili und den Knoblauch und bratet beides in etwas Öl an. Nun püriert ihr die Rote Bete mit dem Zitronensaft, dem Chili-Knoblauch-Gemisch sowie dem Frischkäse bzw. Joghurt. Wenn die Soße schön fein und cremig ist, schmeckt ihr das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Nun die Nudeln abschütten und mit der Soße vermengen. Nicht zu unterschätzen: Dill on top! Passt soo gut. Feta sowie gehackte und geröstete Nüsse runden das Ganze perfekt ab.
Mit dieser tollen Farbe geht die Rote Bete Pasta auch bei Kindern super als “Pinke Nudeln” getarnt durch.

#gesundessen #rotebete #redbeets #healthyfood #food #instafood #veggie #vegetarisch #lecker #vegetarisch #mainz #wiesbaden #niederolm
23rd Juni 2021, 19:31
Obsthof Hochhaus

Die Spargelsaison 2021 neigt sich auch bei uns rasant dem Ende zu. Wisst ihr eigentlich, warum sich die Tage um den 24. Juni als Ende der Spargelzeit durchgesetzt haben? Der Grund dafür ist, dass zwischen dem 24. Juni und dem zum ersten Frost in der Regel rund 100 Tage liegen.Das ist auch genau die Zeit, die der Spargel braucht, um „durchzuwachsen“ und an der Oberfläche einen grünen Busch zu bilden. Mit diesem Busch, dem sogenannten Spargelkraut, betreibt die Pflanze Fotosynthese und tankt Kraft für die nächste Saison. Manchmal bekommt ihr auch weit nach dem Johannistag noch Spargel zu kaufen, dieser stammt dann meist von einer älteren Spargelpflanze, die zum letzten Mal geerntet wurde. Dann braucht man nämlich keine Rücksicht auf die nächste Saison zu nehmen und kann bis zum letzten Trieb ernten.#spargel #spargelliebe #spargelsaison #weissesgold #lieblingsgemüse #mainz #rheinhessen #rheinmain #vegan ...

Die Spargelsaison 2021 neigt sich auch bei uns rasant dem Ende zu. Wisst ihr eigentlich, warum sich die Tage um den 24. Juni als Ende der Spargelzeit durchgesetzt haben? Der Grund dafür ist, dass zwischen dem 24. Juni und dem zum ersten Frost in der Regel rund 100 Tage liegen.
Das ist auch genau die Zeit, die der Spargel braucht, um „durchzuwachsen“ und an der Oberfläche einen grünen Busch zu bilden. Mit diesem Busch, dem sogenannten Spargelkraut, betreibt die Pflanze Fotosynthese und tankt Kraft für die nächste Saison. Manchmal bekommt ihr auch weit nach dem Johannistag noch Spargel zu kaufen, dieser stammt dann meist von einer älteren Spargelpflanze, die zum letzten Mal geerntet wurde. Dann braucht man nämlich keine Rücksicht auf die nächste Saison zu nehmen und kann bis zum letzten Trieb ernten.

#spargel #spargelliebe #spargelsaison #weissesgold #lieblingsgemüse #mainz #rheinhessen #rheinmain #vegan

Comment on Facebook

Danke für diese interessante Information - das wusste ich bis dato noch nicht

22nd Juni 2021, 18:31
Obsthof Hochhaus

Seit dieser Woche ist nun endlich auch unsere Süßkirsch-Saison gestartet. Wir ernten derzeit die Sorte Bellise und bald werden noch weitere Sorten hinzukommen, die unser Sortiment erweitern. Auch wenn das Wetter zum kalendarischen Sommeranfang nicht ganz so mitspielt, freuen wir uns auf einen langen, sonnigen Kirschensommer.#kirschen n t u se er st nz en te ...

Seit dieser Woche ist nun endlich auch unsere Süßkirsch-Saison gestartet. Wir ernten derzeit die Sorte Bellise und bald werden noch weitere Sorten hinzukommen, die unser Sortiment erweitern. Auch wenn das Wetter zum kalendarischen Sommeranfang nicht ganz so mitspielt, freuen wir uns auf einen langen, sonnigen Kirschensommer.

#kirschen #kirschenzeit #obstanbau #obstundgemüse #sommer #sommerobst #mainz #rheinhessen #regionaleprodukte #landwirtschaft
16th Juni 2021, 15:19
Obsthof Hochhaus

Wir suchen einen Verkäufer Obst und Gemüse (m/w/d)Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab dem 01.07.2021 für unseren Hofladen in der Wiesbadener Innenstadt einen Verkäufer für Obst und Gemüse (m/w/d) in Teilzeit oder auf Minijob-Basis.Deine Aufgaben:- Du berätst unsere Kunden im Verkauf- Du sorgst für eine ansprechende Warenpräsentation und Sauberkeit.Das bringst du mit:- Du verfügst über Kenntnisse im Verkauf und hast ein gutes Bewusstsein für Frische und Qualität von Lebensmitteln- Du arbeitest gerne im Team, bist kommunikativ, flexibel und motiviert- Du bist freundlich im Umgang mit Kunden und KollegenKlingt nach dem Job für dich? Dann bewirb dich per E-Mail unter bewerbung@obsthof-hochhaus.deDein Ansprechpartner:Sascha FaberOBSTHOF HOCHHAUSObst- und Gemüsehandel Björn HochhausAm Finther Wald 1D-55126 MainzAus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Textverlauf nur die männliche Form verwendet. Willkommen sind bei uns alle Menschen –unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Alter sowie sexueller Orientierung. ...

Wir suchen einen Verkäufer Obst und Gemüse (m/w/d)

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab dem 01.07.2021 für unseren Hofladen in der Wiesbadener Innenstadt einen Verkäufer für Obst und Gemüse (m/w/d) in Teilzeit oder auf Minijob-Basis.

Deine Aufgaben:
- Du berätst unsere Kunden im Verkauf
- Du sorgst für eine ansprechende Warenpräsentation und Sauberkeit.

Das bringst du mit:
- Du verfügst über Kenntnisse im Verkauf und hast ein gutes Bewusstsein für Frische und Qualität von Lebensmitteln
- Du arbeitest gerne im Team, bist kommunikativ, flexibel und motiviert
- Du bist freundlich im Umgang mit Kunden und Kollegen

Klingt nach dem Job für dich? Dann bewirb dich per E-Mail unter bewerbung@obsthof-hochhaus.de

Dein Ansprechpartner:
Sascha Faber
OBSTHOF HOCHHAUS
Obst- und Gemüsehandel Björn Hochhaus
Am Finther Wald 1
D-55126 Mainz

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Textverlauf nur die männliche Form verwendet. Willkommen sind bei uns alle Menschen –unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Alter sowie sexueller Orientierung.
Load more